Die Kooperation mit den Berufsbildenden Schulen (BBS) Springe, die erstmalig beim kommenden Jahrgang 9 stattfinden wird, nimmt konkrete Formen an! Dabei werden die Schülerinnen und Schüler im 9. und 10. Jahrgang die Möglichkeit erhalten, im Rahmen des WPK-Bereichs an der BBS Springe die Fachpraxis und Fachtheorie verschiedener Berufe oder die verschiedenen Fachrichtungen des beruflichen Gymnasiums intensiv kennen zu lernen. Am 11.01.2018 fand hierzu ein erster Elternabend im Forum der IGS statt. Die dort gezeigte Präsentation zur Kooperation findet ihr / finden Sie nun hier auf unserer Homepage.

  

(…) Musik trägt dazu bei, Stimmungen zu regulieren. Wer sich gut fühlt, kann das mit der Auswahl der Musik ausdrücken und sich dadurch anderen mitteilen. Wer sich geärgert hat, kann durch Musik den entstandenen Stress abbauen. Musik geht sprichwörtlich, aber auch im wirklichen Sinne in die Beine und in den Körper. (…) (Quelle: http://www.ffk-musikschule-sgh.de/index.php/ueber-uns/warum-ist-musik-wichtig)

Nach den Herbstferien ist an der IGS Springe ein neues Projekt gestartet: Die Musikschule Springe bietet unseren Schülerinnen und Schülern an, im Gebäude der IGS Springe Klavier- bzw. Gitarrenunterricht zu nehmen.

Da die Zusammenarbeit zwischen dem IGS und der Musikschule sich noch in der Entstehungsphase befindet, fangen wir mit diesen beiden Angeboten an und werden sie - falls die Nachfrage besteht - sehr gerne erweitern.

Mit dem Beginn des neuen Schuljahres geht die Arbeit der Schülerfirma weiter. Es werden unter anderem Hefte, Stifte und Geo-Dreiecke aus recyclefähigem Material verkauft. Ab Klasse 7 ist die Mitarbeit möglich. Jeder, der mitarbeiten möchte, kann sich bei der Geschäftsleitung (Sina Heitsch, Öznur Turgay, 10d) bewerben.
Betreut wird die Schülerfirma von den Lehrkräften Frau Rathke und Frau Winter.
Die vor den Weihnachtsferien durchgeführte Weihnachtsmann-Verkaufsaktion war ein großer Erfolg, genauso wie unsere Valentinstag-Rosen-Aktion -  pünktlich zum 14.Februar.

Ein Kühlkissen wird benötigt? Jemand braucht ein Pflaster?  Das und vieles mehr ist kein Problem für unseren Schulsanitätsdienst. Bei kleinen und größeren Verletzungen helfen die Schulsanitäter und Schulsanitäterinnen schnell und fachgerecht. Während der Pausen sind die Sanis im Erste-Hilfe-Raum zwischen der Sporthalle und dem Osttrakt anzutreffen. Auch bei Schulveranstaltungen sind sie im Einsatz, hier erkennt ihr sie an ihrer Einsatzkleidung.

Ab der 7. Klasse können sich Schüler und Schülerinnen bei den Sanitätern engagieren. Dazu wird man in Erster Hilfe ausgebildet und nimmt regelmäßig an Fortbildungen und Übungen teil, um sein Wissen auch für den Einsatz zu trainieren.