Der 7. Jahrgang hat den Zoo Hannover besucht und dort Workshops zu den Themen Evolution, Kommunikation, Artenschutz, Zootierhaltung und Tiere in der Kälte mitgemacht. Die Kinder erfuhren von den Zoopädagogen viele neue, spannende Dinge und konnten ihre Fragen stellen. Im Anschluss blieb natürlich noch Zeit, das Gelände auf eigene Faust zu erkunden.

In diesem Jahr hat sich der 7. Jahrgang den inhaltlichen Schwerpunkt „Mensch und Umwelt“ im Zusammenhang mit dem eigenen nachhaltigen Leben ausgesucht.

Im Rahmen dieses Themas beschäftigen sich die Schülerinnen und Schüler mit relevanten Themen wie bedrohten Tierarten, Plastikmüll im Meer und natürlich den Möglichkeiten, die Erde „wieder aufzuräumen“ bzw. Müll zu vermeiden. Im Deutschunterricht recherchieren sie im Internet, erstellen jede/r eine Powerpoint Präsentation, halten einen Vortrag und schreiben einen ausführlichen Artikel zu ihrem jeweiligen Thema. Es wird dabei sehr deutlich, dass sie dabei viel über ihr eigenes Verhalten in punkto Verbraucherverhalten und Müllproduktion nachdenken. Sie stellen Fragen, üben Kritik und reflektieren eigene Gewohnheiten und Selbstverständlichkeiten.

Das gesamte Jahr steht mal mehr mal weniger direkt unter diesem Motto und wird schon im November mit der Aufführung des Quilisma-Chors in der IGS, das sich ebenfalls mit dem Thema Mensch und Natur auseinandersetzt, erweitert.