Wir, die Klasse 6d, waren am 24.8.2018 im Wisentgehege. Dort waren wir aber nicht zum Schauen, sondern zum Mithelfen.

Wir wurden in verschiedene Gruppen eingeteilt. Zwei Gruppen haben Bäume mit Totholzinseln umrandet. Aber wozu ist eine Totholzinsel?

Eine Totholzinsel ist zum Verbessern des Waldbodens. Diese Inseln dienen der Ernährung und dem Schutz von Tieren am Boden. Die Zersetzung des Holzes sorgt für eine zusätzliche Düngung und schützt außerdem vor Bodenerosion.

Eine weitere Gruppe hat zur Instandhaltung des Kräutergartens am Waldpädagogikzentrums beigetragen. Wir haben die Wege vom Unkraut befreit und diese zusätzlich mit Kies aufgeschüttet.

Es hat der ganzen Klasse viel Spaß gemacht.

Eure 6d